Project Kamura
Herzlich Willkommen Gast, bei Project Kamura!!

Es freut uns, dass du den Weg zu uns gefunden hast!

Wir sind eine nette Community. Kommt und redet mit uns über die
verschiedensten Anime und Mangas.

Du siehst im Moment nur einen Teil von unserem Forum. Wenn du dich KOSTENLOS auf unserer Seite registrierst, kannst du das gesamte Forum sehen.

Wir würden uns auf jeden Fall über deine Registrierung freuen und hoffen, dass wir bald von dir lesen werden!

Liebe Grüße,

das Project Kamura Team !!!

Project Kamura

Wir sind eine nette Community. Kommt und redet mit uns über die verschiedensten Anime und Mangas.
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Resident Evil: Darkside Chronicles

Nach unten 
AutorNachricht
Sensuri
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 500
Anmeldedatum : 28.01.13
Alter : 30

BeitragThema: Resident Evil: Darkside Chronicles   Mo Jul 01, 2013 3:52 pm

Resident Evil: Darkside Chronicles





Handlung

Anders als im fünften Teil der Serie wird die Geschichte von Resident Evil nicht fortgesetzt. Der Spieler erlebt die wichtigsten Momente der vergangenen Teile erneut: So ist der Spieler mit Claire Redfield und Leon S. Kennedy in Racoon City unterwegs oder begleitet Claire auf der Suche nach ihrem verschollenen Bruder. Allerdings bietet das Spiel auch einen komplett neuen Handlungsstrang, den es zuvor noch in keinem Titel der Serie gab. So verschlägt es Leon und Jack Krauser im Auftrag der US-Regierung nach Südamerika, wo es Anzeichen für eine Virus-Epidemie geben soll. Dabei wird die Story in schicken Rendersequenzen erzählt und besonders Kenner der alten Resident Evil Teile werden aufgrund ihres Hintergrundwissens viele Aha-Momente erleben. Wie es sich für einen Shooter gehört, wird in Resident Evil: The Darkside Chronicles ordentlich geballert. Da der Spieler sich nicht um die Laufwege kümmern muss, kann er sich komplett auf das Anvisieren der Monster konzentrieren. An einigen Stellen des Spiels hat er jedoch die Möglichkeit sich zwischen verschiedenen Routen zu entscheiden. Neben jeder Menge Action ist der Spieler zudem damit beschäftigt fleißig Gegenstände zu sammeln. Das können neue Waffen sein, Munition, Heilkräuter und -sprays, Gold oder die gut versteckten Umbrella-Abzeichen. Während man sich mit maximal vier verschiedenen Waffen ausrüsten kann, landen die übrigen Schießeisen im Inventar und lassen sich jederzeit austauschen. Dabei reicht das Arsenal von Pistole und Schrotflinte über Maschinenpistole und Granatwerfer bis hin zu außergewöhnlichen Waffen wie dem Bogengewehr.

_________________


Das du Traurig bist ,liegt
bestimmt daran…

….das jemand
nach dir ruft.




Gibs eine Andere Welt über uns ?
Eine Parallelwelt ? Wenn ja dan will sie sehen!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kamura.forumieren.de
Sensuri
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 500
Anmeldedatum : 28.01.13
Alter : 30

BeitragThema: Re: Resident Evil: Darkside Chronicles   Mo Jul 01, 2013 3:54 pm

Das hab ich schon durch 4 mal sogar hihi.
Ich finde die Grafik echt geil und Störy finde auch gut.

Und zu zweit spiel ist der Hammer -

_________________


Das du Traurig bist ,liegt
bestimmt daran…

….das jemand
nach dir ruft.




Gibs eine Andere Welt über uns ?
Eine Parallelwelt ? Wenn ja dan will sie sehen!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kamura.forumieren.de
 
Resident Evil: Darkside Chronicles
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Deutsche und ausländische Buchcover im Vergleich
» hello world, I'm evil
» "Das Haus des Bösen" ( Something Evil, USA, 1972 )
» Good or evil side
» The Shannara Chronicles

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Project Kamura :: User Ecke (Off-Topic) :: Playerforum /Games im Netz :: Wii und Game Gube-
Gehe zu: